Eine Flasche Empirical Ayuuk neben einer Chillischote

Empirical Ayuuk

Lars Williams & Mark Emil Hermansen sind ein interessantes Paar. Bei diesen Jungs aus Kopenhagen, Dänemark, geht es darum, wertvolle Erinnerungen und Erfahrungen festzuhalten. Wie wir alle wissen, sind Geruch und Geschmack in dieser Hinsicht sehr stark. Empirical wurde 2017 gegründet, sie arbeiten mit maßgeschneiderten Maschinen sowie ungewöhnlichen Fermentations- und Destillationstechniken.

Die Jungs besuchten 2019 die Sierra Norte in Oaxaca, Mexiko. Die recht seltenen Chilischoten namens Pasilla Mixe erregten mit ihrem super interessanten, komplexen Aroma und Geschmack sofort ihre Aufmerksamkeit. Rauchig, erdig und fruchtig erwiesen sie sich als genau das, wonach Williams in einem Destillationsprojekt suchte. Benannt nach dem Volk der Mixe (Ayuuk in ihrer Muttersprache), werden die Paprikaschoten in ihrer Helena auf Kōji-Basis, einem doppelt fermentierten klaren Brand, mazeriert. Danach ruht die Mischung in Sherryfässern, bevor sie mit 43% vol. abgefüllt wird.

Geschmacksnoten für den Empirical Ayuuk

Farbe: Helles Stroh

Aroma: Sanfter Rauch und pflanzliche Noten begrüßen die Nase

Geschmack: Am Gaumen ist er erdig und cremig mit roten Beeren, Rauch, Vanille, Orangennoten und sanfter würziger Schärfe

Abgang: Glatt, mit einer anhaltenden pikanten Würze

Die Fakten:

  • Region – Dänemark / Mexico
  • Kategorie – Sonstige
  • Alkohol – 43%
  • Preis – ca. 60 EUR

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Brand machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen möchtest bekommst Du, sofern noch vorhanden, hier ein Sample.

Keine Lust allein zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Desweiteren enthält der Beitrag unbezahlte Werbung, da Namensnennung.