Eine Flasche Mitchell & Son Green Spot Château Léoville Barton, mit Weinbergen im Hintergrund

Mitchell & Son Green Spot Château Léoville Barton

Mitchel & Son begann 1805 als Bäckerei und Konditorei in Dublin. Bis 1887 hatten sie sich auf Weinimporte ausgeweitet. Da sie Wein im Fass importierten, war es für sie selbstverständlich, nach dem Abfüllen des Weins in das Geschäft des Reifens von Whisky einzusteigen. Es ist ein kompliziertes Arrangement – die Midleton Distillery übernimmt das Destillieren, aber sie machen alles andere. Dies beinhaltet den Kauf der besten Fässer, das Reifen, das Vatting usw. unter dem Typenschild der Irish Distillers – einer Abteilung des Industrieriesen Pernod Ricard.

Wenn Du einen Whisky herstellest, ist alles wichtig. Aber die Magie liegt im Wald. Das Zusammenspiel von Whisky und Fass hat etwas Ätherisches – fast Mystisches.

Der Green Spot Château Léoville Barton ist ein Experiment mit Holz, das gut gelaufen ist. Es beginnt als klassischer Green Spot, der in ehemaligen Olorosso Sherryfässern gereift wurde. Château Léoville Barton ist ein renommierter Winzer in Bordeaux, dessen Gründer – wie passend – Ire war. Und dieser feine Dram ist der erste irische Single Malt aus dem Potstil, der in Fässern gereift wird, in denen die besten Weine gereift wurden.

Ursprünglich gab es eine Reihe von „Spot“ -Whiskys, die durch einen farbigen Farbklecks auf dem Fass gekennzeichnet waren. Es gab einen 7-jährigen blauen Fleck, einen 12-jährigen gelben Fleck und einen 15-jährigen roten Fleck. Der 10-jährige Green Spot war jedoch der beliebteste und einzige, der kontinuierlich produziert wurde.

Geschmacksnoten für den Mitchell & Son Green Spot Château Léoville Barton


Farbe: Dunkler Bernstein

Aroma: Himbeere, Ingwerwurzel, Shortbread-Kekse, säuerlicher grüner Apfel

Geschmack: Weitere Äpfel mit Gewürzen, Toffee und Zitronenquark

Abgang: Lang und trocken mit Müsli und einem Schuss weißem Pfeffer

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Whiskey machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du hier, sofern noch vorhanden, ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere öffentlichen Tastings.

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Namensnennung)