Dutch VOC Gin - Black Tomato

Dutch VOC Gin – Black Tomato

Ja, Du hast richtig gelesen. Der Black Tomato Gin ist der weltweit erste Tomaten-Gin. Es wird von Dutch VOC Gin in der Brennerei Kampen in den Niederlanden hergestellt, genauer gesagt in der kleinen Fischerstadt Bruinesse. Das Rezept wurde von Leon Meijers und Alfred Sandee kreiert. Die Inspiration und die Zutaten wurden vor Ort gefunden; die Liebe zu den Bränden brachten die beiden mit. Die schwarzen Tomaten werden neben der Destillerie angebaut; lokales Meerwasser wird auch zu der Mischung hinzugefügt. Leon und Alfred waren immer unternehmerisch, sie haben sich in verschiedenen Branchen versucht, bevor sie sich für das Gin-Machen entschieden haben. Warum aber diese Kombination?

Nun, einer mochte Tomaten, der andere mochte Gin. Was will man mehr – diese Kombination funktioniert! Obwohl das vollständige Rezept ein Rätsel bleibt, wissen wir, dass es Tomaten, Wacholderbeeren und Salzwasser enthält. Alle Zutaten werden als separate Destillate verarbeitet, bevor Meerwasser hinzugefügt wird. Das Konzentrat basiert auf Getreidealkohol und wird dann auf 42,3% vol. reduziert. Verpackt in einer raffinierten schwarzen Flasche, bekommt man ein Gefühl dafür, dass ihr Produkt unglaublich gut durchdacht ist.

Artisan, organische Kleinserien Gins sind im Moment in Mode, neue Marken entstehen jeden Tag, aber so etwas Einzigartiges haben ich schon lange nicht mehr gesehen. Es sticht aus der Masse heraus. Die Tomaten geben diesem Gin ein unglaublich frisches Gefühl. Die weichen, zarten Noten weisen auf eine geheime Zutat hin, die ich noch nicht genau bestimmen kann.

Geschmacksnoten für diesen Gin

Farbe: Klar

Aroma: Tomaten, Gewürze, Beeren

Geschmack: Salz, Wacholder, Kardamom

Abgang: Lang und knackig

Ebenfalls verkostet: Bloom London Dry Gin

Wenn Du dir selbst ein Bild von diesem Gin machen möchtest und nicht gleich eine ganze Flasche kaufen willst bekommst Du, sofern noch vorhanden, hier ein Sample.

Keine Lust alleine zu verkosten? Hier findest Du unsere
öffentlichen Tastings.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Desweiteren enthält der Beitrag unbezahlte Werbung, da
Namensnennung.